Willkommen …

… auf der Erlebniswelt Tier und Natur Jungfernheide Berlin.
Sie ist ein buntes Angebot alpakafür Familien, Kita-Kinder und Schulgruppen aus dem Kiez und natürlich allen anderen Berlinern.
Unser neues Ausflugsziel möchte den aktiven Umgang mit Natur + Umwelt ermöglichen bzw. die natürlichen Lebensräume von Tieren+Pflanzen auch in einer Großstadt entdecken lassen.

Kommen Sie vorbei – wir freuen uns über Ihren Besuch!
Bisher haben über 41000 Besucher gezählt.

 

Aktuelles

———————————————————————————————

SOMMERFEST 2019

Erlebniswelt_Sommerfest Flyer

Erlebniswelt_Sommerfest Flyer

Beim Sommerfest gibt es dieses Jahr Leckeres vom Grill, Kekse, Kuchen und auch Angebote zum Spielen: Der Hochseilgarten bereitet Kistenklettern vor, es gibt einen Heuspielplatz, Dosenwerfen und natürlich unsere vielen Tiere zu erleben!

Wir informieren außerdem über Beschäftigungsangebote in der Erlebniswelt, unsere Kooperationen, die Möglichkeiten des Freiwilligendienstes und unsere Pläne, damit die Erlebniswelt in Zukunft noch schöner wird.

———————————————————————————————

Entdeckungstag in der Erlebniswelt!

Entdeckungstag in der Erlebniswelt! Mittwoch, 17. Juli 2019

Foto: Boris Bocheinski

Unser Entdeckungstag im Juli am Mittwoch, den 17.7.2019 bietet für Euch die Möglichkeit, die vielfältigen Beschäftigungs- angebote in der „Erlebniswelt Tier und Natur“ im Jungfernheidepark kennen zu lernen. Dazu gehören u.a. der Bundesfreiwilligendienst und unser Seniorenprojekt. Wir erklären Euch, was Ihr hier tun könnt! Unsere Teilnehmenden werden über die Arbeit mit den Kaninchen informieren. Ihr könnt die fleißigen Bienen bei der Arbeit in den Waben zu beobachten. Unsere Hühner- und Entenkücken sind dann sicher schon etwas größer.

Ab 11 Uhr laden wir Euch zu einen gemeinsamen Spaziergang mit unseren Ziegen durch den Jungfernheidepark ein. Danach erfrischen wir uns mit leckerem Bio- Kaffee, Wasser und Säften und stärken uns mit gesunden Kuchen und tollen Muffin Variationen. Einladung als PDF

 

Anmeldung und Fragen an: Boris Bocheinski, Projektkoordination:0171 1254 876 / b.bocheinski@ajb-berlin.de

———————————————————————————————

Eichenprozessionsspinnerbefall beseitigt

Eichenprozessionsspinnerbefall beseitigt

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die Erlebniswelt ist wieder geöffnet! Nach dem wir einige Tage geschlossen hatten, um von Firmen die Nester der Eichenprozessionsspinner entfernen zu lassen, können Sie jetzt wieder zu den bekannten Öffnungszeiten auf das Gelände. Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter*innen oder für weitere Informationen an das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

 

 

 


Spenden statt Schenken !
…. eine Aktion der Berliner Sparkasse

spenden statt schenken_sparkasse
Die ajb gmbh erhielt von der Stiftung Berliner Sparkasse für die Erlebniswelt Tier und Natur eine Spende  in Höhe von 10.430, -EUR.
Im Rahmen der Weihnachtsaktion Spenden statt Schenken votierten mehr als 20 % der Befragten für unser Projekt.
(https://www.berliner-akzente.de/geld_finanzen/spendenstattschenken-87156.php)

Die Spende ist vorgesehen für den Bau unseres neuen Hühnerhauses. Wir bedanken uns bei der Stiftung Berliner Sparkasse herzlich für die Spende und würden uns freuen, wenn auch Mitarbeiter der Sparkasse die Erlebniswelt besuchen würden.
R.Kolkmann

———————————————————————————————

Die RBB-Abendschau besucht Erlebniswelt Tier und Natur …

Abendschau-vom-26.08.2016-rbb-Fernsehen

———————————————————————————————

Unser Zwischenbericht dokumentiert den Aufbau der Erlebniswelt:
-> Erlebniswelt Tier und Natur im Jungfernheidepark Juli 2016.pdf

infostand erlebniswelt

———————————————————————————————

Erlebniswelt Tier und Natur auf dem Gelände des ehemaligen Bauspielplatzes im Jungfernheidepark (Eingang Kulturbiergarten) ist eröffnet!

Wir freuen uns sehr, dass wir nach zweijähriger Planungszeit nun endlich mit unserem Projekt starten konnten.
Viele Unterstützer haben uns geholfen, dies zu realisieren: Wir bedanken uns insbesondere bei der Politik im Bezirk, bei dem Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf, mit dessen Hilfe wir viele Menschen beschäftigen können, die uns bei der Vorbereitung des Geländes sehr unterstützen und bei den Mitgliedern der AG Nord, die unsere Initiative von Beginn an wohlwollend begleitet haben.

Nach der offiziellen Übergabe des Geländes im April diesen Jahres haben wir in einer halbjährigen Bauzeit  das Gelände vorbereitet sowie einen Ziegenstall mit großem Freigehege erstellt.

In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf konzipiert, wird das Kooperationsprojekt zwischen ajb gmbh und abw gmbh im Gartenbaudenkmal Jungfernheide entstehen. Geplant ist ein umzäuntes Areal für die Haltung von Tieren mit Unterständen, Ställen und Auslaufflächen.

Die Tiere können angeschaut, gestreichelt und gefüttert werden.
Im Weiteren werden ein Naturerlebnispfad mit Schaugärten, Infotafeln,Tast -und Nistkästen angelegt sowie ein großer Kinderspielgarten an frischer Luft für unsere Kleinsten.

———————————————————————————————

Mit freundlicher Unterstützung von:

ajb_logo abw_logo  cburg_wlmrsdf     logo_senverwbln

logo_EU    logo_ESFlogo_bbwa

 

Über uns
Die Erlebniswelt ist ein Kooperationsprojekt der ajb gmbh und der abw gmbh. Beide sind auf dem Gebiet der Jugendhilfe, Bildung, Beratung und Qualifizierung tätig.

ajb_logoDie ajb – Gemeinnützige Gesellschaft für Jugendberatung und psychosoziale Rehabilitation – ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe, der gemeindepsychiatrischen Versorgung, der Berufsorientierung sowie der Beschäftigung und Qualifizierung. Menschen mit einem besonderen Förderbedarf, in Krisen, in besonderen Lebenssituationen oder mit psychischen Erkrankungen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Geboten wird ein ganzheitliches Angebot von Beratung und Therapie, Wohnen und Arbeiten, Lernen und Begegnung. Wichtig ist uns ein Klima gegenseitigen Respekts, aktiver Beteiligung und Akzeptanz kultureller, sozialer und persönlicher Individualität.

abw_logo Die abw – Gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Bildung und Wohnen mbH wurde 2008 gemeinsam vom Diakonieverbund Schweicheln e.V. und dem abw – arbeit, bildung, wohnen e.V. gegründet und ist auf dem Gebiet der Jugendhilfe, der Bildung und Beratung sowie der Qualifizierung tätig. Unsere Angebote richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die die Schule abgebrochen haben, die sich beruflich orientieren wollen und die nach Möglichkeiten der Qualifizierung suchen.

Für Jugendliche in Krisensituationen machen wir Beratungsangebote sowie Angebote zum Betreuten Jugendwohnen. Migrantinnen und Migranten finden bei uns vielfältige Möglichkeiten der Beratung und die Möglichkeit die deutsche Sprache zu erlernen.
Jugendliche und junge Erwachsene können ihre zweite Chance nutzen und bei uns den Schulabschluss nachholen.
In unserer deutsch-vietnamesischen Kita werden Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren betreut.

Volkspark Jungfernheide

JungfernheidePark

Forsthaus Königsdamm (heute Schuckertdamm) um 1900 -Postkarte-

Entstehung:
Die Stadt Charlottenburg erwarb 1904 vom preußischen Staat ein etwa 200 Hektar großes Teilstück der Jungfernheide für die Anlage eines Stadtparks.Die Verwirklichung der von Gartenbaudirektor Barth vorgesehenen Einrichtungen wie Sportplätze, Freibad, Kinderspielplatz, Kindererholung und Wasserturm zog sich bis 1927 hin.Die Eröffnung des Parks fand am 27. Mai 1923 im Rahmen der Spiel- und Sportwochen im damaligen Bezirk Charlottenburg statt.

Jungfernheide Wasserturm

Jungfernheide Wasserturm

Im Jahr 1925 wurde ein Ehrenhain für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Niederdeutschen errichtet.
Ein Gehege für Schwarz- und Damwild wurde 1931 der Öffentlichkeit übergeben, eine für Jedermann nutzbare Grünanlage.Rekonstruktion und Ausbau nach 1945:
Im Zweiten Weltkrieg erlitt der Park zahlreiche Zerstörungen. Nach dem Krieg wurden durch Straßenausbauten insbesondere der historische Haupteingang, zerstört. Es wurden darauhin Ersatzeingänge geschaffen, so der Eingang am Heckerdamm und an der Westseite des Parks am Jungfernheideweg.

Im ehemaligen Wildgehege der Jungfernheide befindet sich ein rund 5500 m² großes eingezäuntes Areal, das in den 1990er Jahren zum Hundeauslaufgebiet erklärt wurde. Die Wildgehege wurden hierbei in östliche Parkteile verlegt. Im Sommer 2010 nahm ein Hochseilgarten den Betrieb auf, dessen Anmeldebereich sich in der Nähe des Wasserturms befindet.

Der Jungfernheidepark ist nicht in die Liste der Welterbestätten aufgenommen, aber die benachbarte Ringsiedlung am Heckerdamm, die als Siemensstadt bekannt ist. Die Fördermittel dürfen dabei auch für die Verschönerung benachbarter Gebiete, wie beispielsweise den Volkspark Jungfernheide, verwendet werden.

(Quelle: Wikipedia, gekürzt)